Ein Match mit Feuerwerk: Martin Kaymer und Matteo Manassero (v.l.).

3:0 – Klarer Sieg für Kaymer

Vom Balkon des exklusiven Maxx Royal Belek Golf & Spa Hotel zielten Martin Kaymer und Matteo Manassero abwechselnd auf drei auf den Pools schwimmende Ziele in Entfernungen von 50 bis 90 Metern. Kaymer traf nicht nur mit seinem ersten Schlag direkt auf das erste Ziel, sondern löste damit auch gleich ein Feuerwerk aus. Auch die beiden anderen schwimmenden Grüns traf Kaymer nach wenigen Versuchen, während Manassero immer ein Stück zu weit oder aus der Richtung war. Endergebnis: 3:0 für den Deutschen. Einen Preis gab es auch noch: eine Woche in einer der superluxuriösen Villen des Maxx Royal Resorts.

Wenn das kein gutes Zeichen für den weiteren Verlauf der Turkish Airlines Open ist. Allerdings müssen sich die Profis noch etwas gedulden, denn aufgrund eines heftigen Unwetters wird drei Stunden später gestartet.

Weitere Infos: www.europeantour.de