Cejka spielt eine gute 68 auf der ersten Runde

Alex Cejka rettet sich mit starkem Schlussspurt

Der Münchner Alex Cejka hat mit einem starken Schlussspurt seine Auftaktrunde bei den Play-offs um den lukrativen FedEx-Cup in Edison/New Jersey gerettet.

Drei Birdies zum Finish

Der 44 Jahre alte Alex Cejka spielte auf den letzten vier Löchern drei Birdies und kam mit einer 68 auf dem Par-70-Kurs ins Klubhaus. Die meisten anderen Spieler waren zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Platz.

Das Turnier ist mit 8,25 Millionen Dollar dotiert, der Sieger erhält 1,485 Millionen Dollar.

Zuletzt musste Alex Cejka bei der US PGA Championship in Kohler/Wisconsin verletzt aufhören und konnte seine zweite Runde nicht antreten. Cejka hatte nach der ersten Runde mit 76 Schlägen jedoch auch nur den 102. Platz belegt und hatte damit wenig Aussichten, den Cut beim Major zu schaffen.