Alex Cejka scheidet frühzeitig aus

Cejka trotz geschafften Cuts ausgeschieden

Sea Island (SID) – Golfprofi Alex Cejka ist nach einer verpatzten dritten Runde vorzeitig aus dem US-Turnier in Sea Island/Georgia ausgeschieden. Der Münchner, der sich bislang solide präsentiert hatte, spielte am Samstag auf dem Par-70-Platz lediglich eine 75 und wurde mit insgesamt 212 Schlägen nach der MDF-Regel (Made Cut Did Not Finish) aus dem Wettbewerb genommen. Zumindest konnte sich der 41-jährige Cejka mit einem kleinen Preisgeld trösten. Vor der Schlussrunde der mit 4,0 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung liegt der US-Amerikaner Davis Love III in Führung (197).