Cejka fehlten in Reno zwei Punkte zur Qualifikation

Cejka verpasst Cut in Reno

Reno – Golfprofi Alex Cejka (München) ist beim US-Turnier im Spielerparadies Reno/Nevada am Cut gescheitert. Der 44-Jährige kam nach dem Stableford-System am zweiten Tag nur auf zwei Punkte, mit insgesamt sieben Zählern fehlten Cejka zwei Punkte zur Qualifikation für das Wochenende. Cejka gelangen drei Birdies, durch vier Bogeys an den 18 Löchern verlor er aber zu viele Punkte. Die Führung teilt sich das US-Duo Brendan Steele und Andres Gonzales mit jeweils 26 Zählern.

Das Barracuda Championship wird als einziges Turnier der US-Tour nach einem modifizierten Stableford-System gespielt. Dabei gibt es pro Loch für jeden Spieler Punkte: 5 für einen Eagle, 2 für ein Birdie, 0 für Par, -1 für ein Bogey und -3 für einen Doppel-Bogey oder schlechter.