Alex Cejka hat den Cut verpasst

Cejka verpasst Cut

Reno (USA/Nevada) (SID) – Golfprofi Alex Cejka (41) hat beim US-Turnier in Reno/Nevada den Cut verpasst. Der Münchner brachte es am zweiten Tag der mit drei Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung nach zwei Birdies und einem Doppel-Bogey lediglich auf einen Punkt und verpasste mit insgesamt sechs Zählern die Qualifikation für die beiden abschließenden Runden um einen Punkt. Die Spitze des Klassements übernahm der Brasilianer Alexandre Rocha (24).

Das US-Turnier in Reno ist das einzige auf der PGA-Tour, bei dem die Platzierungen der Golfer nach dem Modified-Stableford-System ermittelt werden. Dabei wird ein Birdie mit zwei und ein Eagle mit fünf Zählern belohnt. Für ein Double-Eagle schlagen gar acht Punkte zu Buche. Abzüge gibt es für ein Bogey (-1) und ein Doppel-Bogey (-3).