krebs.jpg

Chippen, Pitchen, Putten – Helfen!

Bonn Ab dem 30. März 2013 gehen wieder tausende Golferinnen und Golfer an den Start, um die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zu unterstützen. Bis Mitte August beteiligen sich die Sportlerinnen und Sportler an 144 Vorrundenturnieren bei den 32. bundesweiten Golf-Wettspielen und spielen um den Einzug in die Regionalfinale. Am 5. Oktober 2013 werden beim Bundesfinale im Golfclub Hannover e.V. die Bundessieger ermittelt. Alle interessierten Golfclubs können sich zu Europas größter Benefiz-Golfturnierserie anmelden.

Die Brutto- und Nettosieger jedes Vorrundenturniers qualifizieren sich für eines von drei Regionalfinalen und spielen dort in getrennten Turnierwertungen um den Einzug in das Bundesfinale der Turnierserie. Dieses findet statt am 5. Oktober 2013 im Golfclub Hannover e.V. Die Austragungsorte für die Regionalfinale sind der Golfclub Schwanhof e.V. in Luhe-Wildenau (18. August 2013), der Golf in Hude e.V. (24. August 2013) und der Golfclub Kürten e.V. (7. September 2013).

Im vergangenen Jahr erspielten die Golferinnen und Golfer bundesweit insgesamt 295.000 Euro für den guten Zweck. Auch dank der Erlöse aus den bundesweiten Golf-Wettspielen kann die Deutsche Krebshilfe richtungweisende Projekte zur Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen initiieren und finanzieren. 

Ein Beispiel hierfür ist das Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Heidelberg und Rostock. Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wollen die Wissenschaftler das Immunsystem dazu anregen, Leukämiezellen zu zerstören. Die Förderung solcher Projekte ist der Deutschen Krebshilfe nur durch die Unterstützung der Bevölkerung möglich. Denn die Arbeit der gemeinnützigen Organisation wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert.

Die DekaBank, zentraler Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe und Generalsponsor der Golf-Wettspiele, stellt erneut die Siegerpreise für die gesamte Turnierserie zur Verfügung. Somit kommt der gesamte Spendenerlös aller im Rahmen der Golf-Wettspiele ausgetragenen Turniere unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Tochterorganisation, der Deutschen Kinder-Krebshilfe, zugute.

Weitere Informationen zu den bundesweiten Golf-Wettspielen, zu den Projekten der Deutschen Krebshilfe und zum Thema Krebs erhalten Sie unter der Telefonnummer 02 28/ 7 29 90-0 und im Internet unter www.krebshilfe.de. 

Alle interessierten Golfclubs können sich unter der Telefonnummer 02 28 / 7 29 90-281 oder per E-Mail an golf@krebshilfe.de anmelden.