Martin Kaymer bangt um Teilnahme am Ryder Cup

Colsaerts guter Auftakt lässt Kaymer zittern

Gleneagles (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer muss nach einer guten Auftaktrunde des Belgiers Nicolas Colsaerts im schottischen Gleneagles um seinen Start beim Ryder Cup bangen. Colsaerts spielte auf dem Par-72-Kurs eine 69 und liegt mit zwei Schlägen Rückstand zur Doppelspitze zunächst auf dem geteilten achten Platz. Als Erster oder Zweiter würde er Kaymer im Ryder-Cup-Ranking vom zehnten Rang verdrängen und damit anstelle des Mettmanners mit dem Team von Titelverteidiger Europa gegen Gastgeber USA antreten.

„Ich bin sehr glücklich, so habe ich mir den Start vorgestellt“, sagte Colsaerts: „Es ist schwierig, nicht an den Ryder Cup zu denken.“ Bernd Ritthammer (Nürnberg) benötigte 74 Schläge und kam auf den geteilten 79. Rang, für Marcel Siem (Ratingen) reichte mit einem Versuch mehr nur zu Platz 98. In Führung liegen Brett Rumford (Neuseeland) und Knut Borsheim (Norwegen).