dekagolf-cup2012-3.JPG

Deka Golf-Cup-Serie feiert Jubiläum

Mit der Kundenturnierserie Deka Golf-Cup unterstützt die DekaBank die Sparkassen seit 2003 bei der Ausrichtung von Golfturnieren zur Stärkung der Kundenbindung.
Den sportlich erfolgreichsten Teilnehmern des Deka Golf-Cup winkt ein Startplatz beim Finale, das in diesem Jahr vom 30. September bis 3. Oktober in Frankfurt stattfindet.

Die Anlage des traditionsreichen Frankfurter Golfclubs ist nicht nur für seine anspruchsvollen Fairways bekannt, sondern sie gewährt auch einen imposanten Blick auf die Skyline von Mainhattan.
Wer in der für ihre Rippchen, Bembel und grüne Soße bekannten Bankenmetropole abschlagen darf, entscheidet sich nach insgesamt rund 70 regionalen Ausscheidungsturnieren. Im zehnten Jahr seines Bestehens findet der Saisonhöhepunkt im Finanzzentrum Deutschlands statt, an dem die DekaBank ihren Sitz hat.

Der Weg zum Finale führt wie in der Vergangenheit über sechs Regionalfinals, die von Mitte Juli bis Ende August in den renommierten Golfclubs Hamburg-Falkenstein, Gut Lärchenhof, St. Leon-Rot, Hardenberg, München-Straßlach und Hofgut Trages ausgetragen werden. Anfang Oktober steht dann fest, wer in die sportlichen Fussstapfen der beiden Vorjahressieger Chris Utermarck und Ben Becker treten wird.

Im Rahmen seines umfangreichen Golf-Engagements fördert der zentrale Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe im Jahr 2012 über den Deka Golf-Cup hinaus erneut rund 150 Benefizturniere zugunsten der Deutschen Krebshilfe und Deutschen Kinderkrebshilfe als Generalsponsor. Auch in diesem Jahr stellt die DekaBank für diese Golfturniere zahlreiche Sach- und Erinnerungspreise zur Verfügung. Alle Spendenerlöse aus dieser bundesweit ausgerichteten Veranstaltungsserie kommen den beiden Einrichtungen zugute.

Weitere Informationen unter: www.dekagolfcup.de