Kramski-Blade-Putter.

Der Erfolg erfüllt den Anspruch

Der Inhaber der Firmengruppe Kramski, Wiestaw Kramski, ist leidenschaftlicher Golfspieler. Nur mit seinen Puttern war er nie zufrieden. Ich konnte den Putter, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn mir selbst zu bauen, berichtet er. Das Ergebnis nach drei Jahren Entwicklungszeit war der High Precision Putter (HPP). Ein zeitloser Klassiker: aus edlem Material gefertigt, mit ansprechendem Design und ausgeklügelter Technik. Präzise konstruiert mit dem Know-How aus 30 Jahren Werkzeugbau.

Die Kramski Putter ermöglichen extrem präzise Putts (Schläge) und tragen so entscheidend zum erfolgreichen Spiel auf dem Grün bei. Ursprünglich für den Eigenbedarf entwickelt, etablierten sie sich innerhalb von nur fünf Jahren auf nationalen wie internationalen Grüns. Die Hochleistungssportgeräte wurden mehrfach prämiert. Auch wenn es wesentlich größere Hersteller geben mag, Kramski Putter-Modelle konnten sich bereits mehrfach mit dem Prädikat Seal of Excellence der renommierten Firma Golf Test USA schmücken. Daneben erhielt Kramski zahlreiche weitere Auszeichnungen für den besten Putter. Dass Wiestaw Kramski sein Ziel erreicht hat, belegen aber auch die vielen sportlichen Erfolge, die mit einem der Premium-Putter gespielt wurden. Dazu zählen auch Höchstleistungen wie die beste deutsche Golfrunde mit einer 59 2006 in Habsberg. Der Spieler gehört heute zur Spitze der Weltrangliste. So überrascht es nicht, dass die Anhängerschaft der Edelmarke stetig wächst. Golf-Profi Florian Fritsch bestreitet in diesem Jahr seine erste European Tour ebenfalls mit einem High Precision Putter. Auch wenn diese Tatsachen den Anschein erwecken, eigentlich nichts mehr besser machen zu können, lässt Wiestaw Kramski mit seinem ausgeprägten Sinn für Präzision nicht locker. Er tüftelt stets an weiteren Verbesserungen, wie einem eigenen, fehlerverzeihenden Griff im letzten Jahr. Und auch das ganzheitliche Konzept, bestehend aus erstklassigem Putter, individuellem Fitting und Trainings für die richtige Anwendungsmethodik, wird perfektioniert. Damit setzt Kramski in der Szene Maßstäbe. Die Devise lautet: Mastering the Green. Die Erfolge von Kramski Putter belegen eindrucksvoll, dass das funktioniert.