Bildschirmfoto 2015-11-02 um 12.14.07

Der schwarze Ritter feiert: Happy Birthday, Gary Player!

Gary Player ist „Südafrikas Sportler des Jahrhunderts“! Der Mann, den man fast nur in schwarzer Kleidung sieht, gewann alle großen Turniere dieser Welt – und ist topfit! Gestern wurde die Legende des Sports 80 (!) Jahre alt. Wir sagen: Happy Birthday!

Es ist ziemlich genau 25 Jahre her, da habe ich Gary Player bei einem großen Turnier in Sun City kennengelernt. Wir haben uns lange unterhalten, über Golf, die Welt – und ganz besonders die Themen Fitness und Ernährung, die damals kaum jemand auf dem Zettel hatte. Gary schon! Bis heute investiert er jeden Tag mehrere Stunden in seinen Körper und Kopf, um auch mit 80 Jahren noch federnd und fordernd über die Fairways zu schreiten.

„The harder you practice, the luckier you get!“ Das war und ist die Devise des 1,68 Meter kleinen Energiebündels. „Je härter du trainierst, desto glücklicher wirst du.“ Wer das Privileg hat, Gary Player näher zu kennen, weiß, dass er in seinem Leben (er ist auch ein sehr erfolgreicher Golfplatzarchitekt und Pferdezüchter) offensichtlich sehr viel trainiert hat…

1935 in Johannesburg als Sohn eines Minenarbeiters geboren, fing Gary erst mit 14 das Golfspielen an – und brauchte nur noch 15 weitere Jahre, bis er jedes der Majorturniere gewonnen hatte: British Open (1959), US-Masters (1961), PGA Championship (1962) und die US Open 1965. In Fachkreisen spricht man da vom „Karriere Grand Slam“, den außer Gary Player nur Gene Sarazen, Ben Hogan, Jack Nicklaus und Tiger Woods schafften.

Mit Nicklaus und Arnold Palmer lieferte sich Player über Jahrzehnte knallharte Zwei- und Dreikämpfe, die immer fair verliefen; noch heute sind die drei eng befreundet. Zuletzt trafen sie sich im April beim US-Masters, wo sie per „Ehrenabschlag“ das Turnier eröffneten. Palmer (inzwischen 86) brachte den Ball gerade nach vorn, Jack Nicklaus (75) landete bei 150 Metern. Player schwang fast mit der Eleganz und Kraft früherer Jahre, um seinen Ball kerzengerade auf eine mehr als 200 Meter lange Reise zu schicken. Nach rund fünf Jahrzehnten als Profi kommt Player, der wegen seiner durchgehend schwarzen Kleidung nur „The Black Knight“ (der „schwarze Ritter“) genannt wird, auf insgesamt neun Major- und gut 160 weitere Turniersiege in allen Ecken der Welt. „Ich war der erste wirklich globale Golfer“, sagte mir Player mal, „und ich habe noch lange keine Lust, das zu ändern.“

 

Inside Gary Player:

Alter: 80

Geburtsort: Johannesburg, Südafrika

Wohnort: Palm Beach

Professional seit: 1953

Karriere: 9 Major- (jedes mindestens einmal) und 160 weitere Turniersiege. Heiß begehrter Architekt.