Der strahlende Sieger Dominic Foos (15) vom GC St. Leon-Rot

Dominic Foos eröffnet Saison 2013 mit Turniersieg

Dominic Foos knüpft nahtlos an seine großartigen Leistungen des Vorjahres an. Der Nationalspieler aus den Reihen des Golf Club St. Leon-Rot sicherte sich am Osterwochenende bei den Internationalen Französischen Jugendmeisterschaften in Le Touquet mit der Trophée Michel Carlhian einen der wichtigsten Golf-Titel, die europaweit im Jugendbereich vergeben werden.

Im über zwei Golfrunden angesetzten Finale des hochklassig besetzten Turniers bezwang der 15-Jährige den Engländer Harry Ellis im Matchplay-Modus am 34. Loch vorzeitig 4 und 2. Seine spezielle Stärke in diesem Turnierformat, bei dem die besten 16 Spieler ab dem Achtelfinale im K.O.-System gegeneinander antreten, hatte Foos bereits im Vorjahr bewiesen, als er sich den Titel des Deutschen Matchplay-Meisters sicherte.

Auf den Löchern 16 bis 34 habe ich sieben Birdies gespielt und damit meinem Gegner keine Chance mehr gelassen, sagte Dominic Foos im Anschluss. Ich bin sehr zufrieden mit der Vorbereitung auf das Turnier in diesem Jahr. Ich hatte den richtigen Plan für den Platz und habe diesen dann konsequent verfolgt“.

Auch Eicko Schulz-Hanßen, der Geschäftsführer des Golf Club St. Leon-Rot, freute sich über die Leistung des Jugendlichen, der bereits fest zum Kader der 1. Mannschaft des Clubs gehört. Dominik hat bereits mit seinem Sieg bei den German Boys & Girls Open im vergangenen Jahr bewiesen, dass er zu den Top-Talenten im europäischen Jugendbereich gehört. Sein erneuter Erfolg spornt auch alle anderen jugendlichen Spitzengolfer in unserem Club an und belegt, dass wir mit unserer Spitzenförderung den richtigen Weg beschreiten.