Quirine-Louise Eijkenboom freut sich auf den Junior Ryder Cup.

Eijkenboom und Foos beim Junior Ryder Cup

Der Junior Ryder Cup findet am 24. und 25. September 2012 im Olympic Fields Country Club in Medinah, Illinois, USA statt. Dank ihrer hervorragenden Leistungen auf europäischen Nachwuchsturnieren haben sich die DGV-Nationalspieler für den Kontinentalvergleich zwischen Europa und den USA empfohlen. Anschließend erleben die jungen Golftalente die Profis beim Ryder Cup, der vom 28. bis 30. September an gleicher Stelle steigt.
 
Diese Nominierung ist eine große Ehre und ich freue mich sehr auf den Junior Ryder Cup, sagt die 17-jährige Münchnerin. Mit den beiden amtierenden deutschen Jugendmeistern treten acht weitere hochtalentierte Jugendliche aus England, Schweden, Spanien und Österreich für Europa an. Die Mannschaften wurden aus jeweils zwei unter 16-jährigen Jungen, zwei unter 16-jährigen Mädchen sowie je vier Mädchen und Jungen unter 18 zusammengestellt. In den Jahren 2008 und 2010 wurde Moritz Lampert die Ehre zu Teil, am prestigeträchtigen Event der jungen Golfelite an den Start zu gehen. Seit 2006 waren nicht mehr zwei Deutsche gleichzeitig bei diesem Wettkampf, der als internationales Schaufenster der nächsten Generation gilt. So gehörte der Ire Rory McIlroy im Jahr 2004 dem siegreichen europäischen Team an heute ist er die Nummer eins der Welt.
 

Das 2012er Junior-Team Europas hat in der nächsten Woche die Chance, sich für die knappe 10,5:13,5-Niederlage von 2010 zu revanchieren und erstmals seit 2004 wieder gegen die Vereinigten Staaten zu gewinnen.
 
Das europäische Team
Quirine-Louise Eijkenboom (GER), Dominic Foos (GER), Bronte Law (ENG), Toby Tree (ENG), Harang Lee (ESP), Covadonga Snjuan (ESP, Linnea Strom (SWE), Gavin Moynihan (IRL), Renato Paradore (ITA), Emily Pedersen (DEN), Matthias Schwab (AUT)
 
Das US-Team
Casie Cathrea, Karen Chung, Casey Danielson, Alison Lee, Esther Lee, Samantha Wagner, Cameron Champ, Gavin Hall, Beau Hossler, Jim Liu, Scottie Scheffler, Robby Shelton