Für Nina Holleder und Sophia Popov ist die Ladies German Open das größte Turnier ihrer noch jungen Karriere

Elf Deutsche bei der Ladies German Open am Start

Wiesbaden – Vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2013 findet im Golfpark Gut Häusern bei München die UniCredit Ladies German Open presented by Audi statt. Unter elf deutschen Teilnehmerinnen sind sieben Spielerinnen des Golf Team Germany mit von der Partie: Caroline Masson (Elite Team), Nina Holleder, Ann-Kathrin Lindner, Isabell Gabsa und Sophia Popov (National Team) sowie Frankziska Friedrich und Vicki Troeltsch (Junior Team).

 

Wenn am Donnerstag die erste Runde aufgenommen wird, gehen auch die Gewinnerinnen der letzten vier Jahre an den Abschlag: Jade Schaeffer (Frankreich/2009), Laura Davies (England/2010), Diana Luna (Italien/2011) und Anne-Lise Caudal (Frankreich/2012) zählen natürlich auch diesmal zu den Favoriten. Ebenfalls am Abschlag: Caroline Masson. Die gebürtige Gladbeckerin, aktuell 52. der Rolex Rankings und auf Platz 4 der Rangliste zur Qualifikation für den Solheim Cup 2013, gab den Veranstaltern ihre Zusage für das mit einem Gesamtpreisgeld von 350.000 Euro dotierte Turnier.

 

Neben Masson werden mit Elisabeth Esterl und Miriam Nagl zwei langjährig erfahrene deutsche Tourspielerinnen dabei sein. Noch recht frisch auf der Tour und in Gut Häusern am Abschlag sind dagegen die National Team Germany-Mitglieder Nina Holleder, Ann-Kathrin Lindner, Isabell Gabsa sowie Leigh Whittaker. Erstmals am Start ist auch eine der erfolgreichsten Amateurspielerinnen der letzten Jahre, Sophia Popov vom GC St. Leon-Rot. Die deutschen Farben komplettieren Vicki Troeltsch (Münchener GC), die als Bayerische Meisterin antritt sowie Franziska Friedrich (GC Abenberg) und Jessica Heidenreich vom GC Heddesheim Gut Neuzenhof, die sich beide über das Bundesfinale der Clubmeisterinnen qualifiziert haben.

 

Weitere Informationen unter www.golfteamgermany.de und www.ladiesgermanopen.de