Sieger in Florida: Justin Rose

Engländer Rose stürmt in die Top 10

Köln (SID) – Golfprofi Justin Rose ist durch seinen Sieg bei der World Golf Championship in Doral/Florida in die Top 10 der Weltrangliste zurückgekehrt. Der 31 Jahre alte Engländer, der die mit 8,5 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung mit 272 Schlägen knapp vor Bubba Watson (USA/273) und Rory McIlroy (Nordirland/274) für sich entscheiden konnte, kletterte um 15 Plätze auf Platz sieben.

McIlroy behauptete seine Spitzenposition vor den Engländern Luke Donald und Lee Westwood. Hinter dem Führungstrio liegt der deutsche Star Martin Kaymer (Mettmann) unverändert auf Platz vier. Kaymer wurde in Florida nach schwacher Abschlussrunde 20.