Entwarnung bei Tiger Woods

Entwarnung bei Woods: Nur leichte Zerrung

Doral (SID) – Golf-Superstar Tiger Woods kann aufatmen: Die am Sonntag bei der World Golf Championship erlittene Verletzung der linken Achillessehne hat sich als nicht schwerwiegend herausgestellt. „Gute Nachricht vom Doktor. Es ist nur eine leichte Zerrung. Kann Ende der Woche wieder Bäller schlagen. Für nächste Woche bin ich optimistisch“, twitterte der Kalifornier, der die Schlussrunde in Doral/Florida nach dem Abschlag am 12. Loch wegen starker Schmerzen beendet hatte.

An der gleichen Achillessehne hatte sich Tiger Woods bereits im vergangenen Jahr am dritten Tag des US Masters in Augusta verletzt. Bei der Players Championship einen Monat später war er dann in Runde eins ausgestiegen und musste eine dreimonatige Pause einlegen. Woods kann nun wieder mit seinem Start bei der Arnold Palmer Invitational vom 22. bis 25. März in Orlando/Florida planen. Dies soll seine Generalprobe für das US Masters Anfang April sein. Es ist das erste Major-Turnier des Jahres. Dies hat Woods bislang viermal gewonnen.