Martin Kaymer überzeugt in Cherry Hills

FedEx-Cup: Kaymer nach Aufholjagd in der Spitzengruppe

Cherry Hills (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat beim dritten Play-off-Turnier um den millionenschweren FedEx-Cup eine Top-Platzierung im Visier. Der 29-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-70-Kurs in Cherry Hills/Colorado am dritten Tag eine glänzende 64 und lag im Klubhaus zunächst auf dem dritten Platz. Der Großteil des Spitzengruppe war zu diesem Zeitpunkt allerdings noch unterwegs.

Kaymer kam in dem Vorort von Denver nach mäßigem Beginn immer besser in Schwung. Eine starke Serie mit Birdies an den Löchern 7, 8, 10, 11, 12, 14 und 16 katapultierte den US-Open-Sieger, der zur Halbzeit noch auf dem zwölften Platz gelegen hatte, weit nach vorne. An den ersten beiden Tagen hatte Kaymer 68 und 70 Schläge für den Kurs benötigt.

In Colorado kämpfen die 70 besten Profis der FedEx-Wertung um den Jackpot von zehn Millionen Dollar (7,58 Millionen Euro). Im Gesamt-Ranking belegte Kaymer bereits vor Turnierbeginn den 15. Platz, der Rheinländer ist damit auf jeden Fall für die Tour-Championship der besten 30 in Atlanta qualifiziert. Spitzenreiter ist der US-Amerikaner Chris Kirk, der zuvor in Boston erfolgreich war.