Zwei Schläge unter dem Platzstandard: Dominic Foos

Foos auf Kurs in Johannesburg – Siem von Gewitter gestoppt

Johannesburg (SID) – Das Europa-Tour-Turnier der Golfprofis in Johannesburg bleibt von Wetterkapriolen geprägt. Wie schon auf der ersten Runde sorgten auch am Freitag schwere Gewitter für einen Abbruch. Ob die zweite Runde noch vor Einbruch der Dunkelheit zu Ende gespielt werden konnte, war zunächst nicht abzusehen.

Youngster Dominic Foos (Karlsruhe) hatte zum Zeitpunkt des Abbruchs seine zweite Runde hinter sich gebracht und war auf dem Par-72-Kurs zwei Schläge unter dem Platzstandard. Mit insgesamt 144 Schlägen lag der 18-Jährige, der nur dank einer Einladung des Turniersponsors startberechtigt ist, zwei Schläge besser als der prognostizierte Cut.

Nach zwei Runden auf Par-Kurs und damit mit Chancen auf ein Ticket für die letzten beiden Runden lag Marcel Siem. Der Ratinger wurde allerdings nach elf Löchern von dem Unwetter gestoppt. Überhaupt befand sich noch etwas mehr als die Hälfte der 152 Starter zum Zeitpunkt des Abbruchs auf der Runde.

In Führung bei dem mit rund 885.000 Euro dotierten Turnier lagen vorläufig die Südafrikaner Keith Horne (136 Schläge) und Branden Grace, der wie Siem unterbrechen musste.