Startete mit einer 68er-Runde: Sandra Gal

Gal dank Schlussspurt vorn dabei, Masson solide

Williamsburg (SID) – Profigolferin Sandra Gal ist dank eines starken Schlussspurts noch ein verheißungsvoller Auftakt beim US-Damen-Turnier in Williamsburg/Virginia geglückt. Die 27 Jahre alte Düsseldorferin spielte auf dem Par-71-Kurs nach zwischenzeitlichen Problemen noch eine 68 und belegte vorerst den vierten Platz. Caroline Masson (Gladback) offenbarte hingegen leichte Schwierigkeiten und lag nach einer Standardrunde auf dem 36. Rang.

65 von 144 Spielerinnen hatten zu diesem Zeitpunkt das Klubhaus erreicht, überraschend setzte sich zunächst Ariya Jutanugarn (Thailand) mit 64 Schlägen an die Spitze des Feldes.

Gal erlebte zum Auftakt der mit 1,3 Millionen Dollar (umgerechnet etwa eine Million Euro) dotierten Veranstaltung ein Wechselbad der Gefühle. Nach zwei Birdies geriet sie durch vier Bogeys nacheinander zunächst ins Hintertreffen. Mit fünf Birdies auf den letzten acht Löchern brachte sich Gal dann aber wieder in eine gute Ausgangsposition für die zweite Runde.