Sandra Gal liegt mit 213 Schlägen auf Platz 61

Gal findet in Mobile ihre Form wieder

Mobile (SID) – Profigolferin Sandra Gal (Düsseldorf) hat nach einem völlig verpatzen zweiten Tag ihre Form beim US-Damenturnier in Mobile/Alabama wiedergefunden. Nach einer indiskutablen 76 am Freitag spielte die 24-Jährige am Samstag auf dem Par-72-Kurs eine ordentliche 69, liegt mit insgesamt 213 Schlägen aber nur auf Platz 61 des mit 1,2 Millionen Dollar (930.000 Euro) dotierten Turniers. Gesamtführende ist Chella Choi (Südkorea) mit 199 Schlägen. Bereits am Freitag war die Gladbeckerin Caroline Masson am Cut gescheitert.