Sandra Gal erreicht in Waterloo Platz 50

Gal in Waterloo auf Rang 50

Waterloo (SID) – Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal hat sich mit einer soliden Leistung vom US-Tour-Turnier in Waterloo/Kanada verabschiedet. Die 28 Jahre alte Düsseldorferin blieb am vierten und letzten Tag mit einer 68 drei Schläge unter Par, rutschte im Gesamtklassement aber trotzdem um zwei Ränge auf den geteilten 50. Platz ab. Gal beendete bei zwei Bogeys und fünf Birdies auf der Schlussrunde das Turnier mit insgesamt 276 Schlägen acht unter Par und erhielt ein Preisgeld von umgerechnet 3500 Euro.

Die Siegerin des Turniers, Park Hee-young, strich für den Titelgewinn 150.000 Euro ein. Die Südkoreanerin setzte sich im Stechen am dritten Extra-Loch gegen die Amerikanerin Angela Stanford durch, nachdem beide das Turnier mit 258 Schlägen beendet hatten. Für Park war es der zweite Titel auf der LPGA-Tour.

Die zweite deutsche Tour-Spielerin, Caroline Masson, hatte wegen Rückenbeschwerden auf einen Start in Waterloo verzichtet.