Caroline Masson startet mit einer 71er-Runde

German Open: Guter Start für Profigolferin Masson

Gut Häusern (SID) – US-Tour-Spielerin Caroline Masson ist solide in die Ladies German Open in Gut Häusern bei München gestartet. Die 24-Jährige aus Gladbeck spielte nach einer Steigerung auf den zweiten neun Löchern des Par-72-Kurses eine 71 und beendete die erste Runde auf Position 35 des Leaderboards, die sie unter anderem mit Leigh Whittaker (Baden-Baden) und Miriam Nagl (Berlin) teilt. In Führung liegt eine Fünfergruppe um die Österreicherin Stefanie Michl (67).

„Damit kann ich gut leben. Ich hatte nur zwei schlechte Schläge, und die wurden prompt mit Bogeys bestraft. Ich muss mich auch noch an die langsamen Grüns gewöhnen“, sagte „Early Bird“ Masson, die um 8.10 Uhr auf ihre Runde musste. Der Jetlag nach ihrer Anreise aus den USA bereite ihr aber keine Probleme.

Titelverteidigerin Anne-Lisa Caudal (Frankreich) belegt nach einer 70 Platz 14. Tiger Woods‘ Nichte Cheyenne Woods (USA) spielte Par und startet als 56. in die zweite Runde. Dotiert ist die sechste Austragung in Gut Häusern mit 350.000 Euro.