Sieger des Deka Golf-Cup 2010: Anna Bejeuhr und Michael Becker

Gewinner 2010 stehen fest

Saison-Abschluss mit deutschlandweit einmaligem Meerblick: Mit dem Finale des Deka Golf-Cup 2010, Ende September, fand eine der größten und beliebtesten deutschen Amateur-Kundenturnierserien ihr diesjähriges Ende. Auf Deutschlands einzigem echten Links Course im Golfclub Budersand, Sylt, setzte sich bei den Damen in der Bruttowertung Anna Bejeuhr vom Golfclub Lohersand mit 25 Punkten durch. Bei den Herren siegte Michael Becker vom Golf- und Landclub Köln mit 30 Punkten. Die Entscheidung fiel dabei jeweils denkbar knapp aus: Während bei den Damen nach 18 Löchern zwei Punkte Vorsprung zugunsten der Gewinnerin sprachen, entschied bei den Herren erst das Computerstechen. Mit ihrem Sieg sicherten sich Bejeuhr und Becker die Teilnahme am ProAm der BMW International Open 2011 in München Eichenried. Hier können sie sich mit Golf-Pros auf dem Grün messen.

Begeistern konnte der Deka Golf-Cup auch in seiner achten Auflage: bundesweit nahmen rund 8.000 golfende Kunden an einem der 70 Qualifikationsturniere für eines von sechs Regionalfinals teil. Das Finale auf Sylt war ein großer Erfolg, sagt Helmut Kern, Leiter Vertriebs Sparkassen Deutschland Mitte der DekaBank. Die Entscheidung, mit dem Saison-Abschluss 2010 in den hohen Norden Deutschlands zu gehen, hat sich als richtig erwiesen. Wir konnten unser Finale bei bestem Sylter Herbstwetter auf einem herausragend schönen Platz austragen.

Neben der  Bruttowertung verraten auch die weiteren Ergebnisse, wie ambitioniert auf der herausfordernden Meisterschaftsanlage gespielt wurde. In den beiden Nettowertungen gelang Michael Schumacher (Golfclub Schlossgut Neumagenheim, 37 Punkte/1. Netto A) und Dr. Dr. Joachim Guntermann (Land- und Golfclub Öschberghof, 36 Punkte/2. Netto A) sowie Manfred Piller (Golfclub Berchtesgadener Land, 47 Punkte/1. Netto B) und Sabine Suermann (Golfclub Aldruper Heide, 45 Punkte/2. Netto B) der Sprung aufs Siegertreppchen.

Auch die längsten und präzisesten Schläge des Tages wurden ausgezeichnet. Über diese Sonderpreise freuten sich Petra Bönnighausen (Golfclub Lohersand/Nearest to the Pin Damen) und Friedrich Görtz (Golfclub Hösel/Nearest to the Pin Herren) sowie die Bruttosiegerin Anna Bejeuhr (Longest Drive Damen) und Dr. Rainer Gödeke (Aachener Golfclub 1927/Longest Drive Herren).