Marcel Siem musste seine Runde abbrechen

Gewittergefahr: Golfer Siem bricht seine Runde ab

Singapur (SID) – Widrige Bedingungen haben Golfprofi Marcel Siem aus Ratingen bei der Singapur Open zu einer vorzeitigen Rückkehr ins Klubhaus gezwungen. Wegen Blitzgefahr musste die erste Runde der mit 6,0 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der Europa-Tour abgebrochen und verschoben werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag Siem auf dem Par-71-Kurs nach sieben Löchern zwei Schläge über Platzstandard. Insgesamt spielte der 32-Jährige nur ein Birdie bei drei Bogeys.

An die Spitze des Leaderboards setzte sich mit einer 66 zunächst der Däne Thomas Björn, der seine Runde vor dem Abbruch beenden konnte. Für das Highlight des ersten Tages sorgte Edoardo Molinari. Dem Italiener, der die erste Runde mit 70 Schlägen absolvierte, gelang am 17. Loch ein Hole-in-One. Der Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland) liegt nach acht Bahnen Par.