La Quinta: Alex Cejka fällt auf den 88. Rang zurück

Alex Cejka in Kalifornien wieder im Rennen

Golfprofi Alex Cejka (München) hat beim US-Tour-Turnier im kalifornischen La Quinta am zweiten Tag deutlich an Boden verloren. Der 45-Jährige war mit einer 73er-Runde auf dem Par-72-Kurs am Freitag sechs Schläge schlechter als zum Auftakt.

Umso besser lief es wieder an Tag drei!

Nach seiner schwachen Vorstellung am zweiten Tag spielte der 45-Jährige auf der dritten Runde auf dem Par-72-Kurs eine 66 und verbesserte sich um 40 Positionen auf Platz 48.

Dufner liegt in Führung

In Führung, bei der mit 5,8 Millionen Dollar (5,3 Millionen Euro) dotierten Veranstaltung, liegt weiter der Amerikaner Jason Dufner, der seiner 64 zum Auftakt eine 65 folgen ließ (129 Schläge insgesamt).