Brauchte einen Schlag zu viel: Alex Cejka

Golf: Cejka in Pebble Beach am Cut gescheitert

Pebble Beach (SID) – Golfprofi Alex Cejka ist beim PGA-Turnier in Pebble Beach am Cut nach der dritten Runde gescheitert. Der Münchner blieb auf dem Par-70-Kurs in Monterey Peninsula vier über und verpasste die Qualifikation für die vierte Runde mit insgesamt 215 Schlägen um einen Schlag. Bei seinem Lieblingsturnier spielte Cejka in Runde drei nur ein Birdie, dafür aber fünf Bogeys.

In Führung bei dem Turnier, das traditionell auf drei Plätzen gespielt wird, liegt weiterhin der Südkoreaner Charlie Wi (199 Schläge), gefolgt von Ken Duke (202) und dessen US-Landsmann Tiger Woods (203) auf den Plätzen zwei und drei.