Cejka überzeugte auf der Schlussrunde

Cejka schließt Canadian Open auf Rang 41 ab

Golfprofi Alex Cejka (München) hat der Canadian Open in Oakville seinen Aufwärtstrend auch auf der Schlussrunde fortgesetzt. Dank einer 69 auf dem Par-72-Kurs verbesserte sich der 44-Jährige mit 281 Schlägen noch vom 57. auf den 41. Rang.

Angesichts der konstanten Leistung Cejkas wäre für den einzigen deutschen Teilnehmer eine bessere Platzierung bei der mit 5,8 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung möglich gewesen, eine Schwächephase bei den Canadian Open am Donnerstag, bei der der Münchner lediglich Platzstandard spielte, verhinderte dies jedoch.

Der Sieg bei der mit 5,8 Millionen Dollar Veranstaltung ging an Jason Day (USA/271). Den zweiten Platz hinter Day sicherte sich mit einem Schlag Rückstand Bubba Watson (272 Schläge), es folgt David Hearn (273) auf Rang drei.