Runde eins wegen Dunkelheit abgebrochen: Marcel Siem

Golf: Dunkelheit stoppt Siem in Shenzhen

Shenzhen (SID) – Golfprofi Marcel Siem (Ratingen) hat seine erste Runde beim Europa-Tour-Turnier im chinesischen Shenzhen am Donnerstag nicht zu Ende spielen können. Der Spielbetrieb wurde wegen Dunkelheit abgebrochen. Bis zur Unterbrechung lag der 33-Jährige auf dem Par-72-Kurs vor dem letzten Loch bei eins unter. 

Nicht so gut lief es für Maximilian Kieffer. Der Düsseldorfer kam am ersten Tag mit dem Kurs nicht zurecht und kehrte nach einer 73er-Runde zurück ins Klubhaus. „Ich habe leider kein Gefühl für die Grüns hier, denn ich komme mit dem Gras gar nicht klar. Dazu kamen noch zwei schlechte Drives. Der Platz an sich liegt mir aber ganz gut, und so werde ich morgen alles geben und noch einmal angreifen“, so Kieffer. Alvaro Quiros (Spanien) und Simon Dyson (England) führen das Klassement mit je 67 Schlägen an.