Christy O’Connor ist im Alter von 67 Jahren verstorben

Irischer Ryder Cup-Star O’Connor stirbt mit 67 Jahren

London – Der irische Ryder Cup-Star Christy O’Connor junior ist im Alter von 67 Jahren verstorben. Das teilte die Irische Golf Union (GUI) am Mittwoch mit. Demnach weilte O’Connor zum Zeitpunkt seines Todes im Urlaub auf der spanischen Insel Teneriffa, zur Todesursache machte der Verband keine Angabe.

O’Connor erlangte Berühmtheit beim Ryder-Cup-Sieg der Europäer im Jahr 1989, als er in einem legendären Duell den US-Amerikaner Fred Couples bezwang. O’Connor wurde insgesamt zweimal ins europäische Ryder-Cup-Team berufen und gewann 17 Turniere.