Martin Kaymer tut sich in Akron weiter schwer

Martin Kaymer kommt in Akron nicht in Schwung, Siem verbessert sich

Akron – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer kommt beim US-Tour-Turnier in Akron im US-Bundesstaat Ohio nicht in Schwung. Wie am Vortag blieb der frühere Weltranglistenerste aus Mettmann auf der dritten Runde mit einer 71 einen Schlag über dem Platzstandard und fiel vor Abschluss des dritten Tages aus den Top 30.

Mit ebenfalls 212 Schlägen liegt der zweite deutsche Starter Marcel Siem nun gleichauf. Der Ratinger spielte mit einer 69 seine bislang beste Runde bei der mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung.