Martin Kaymer spielte eine starke zweite Runde

Golf: Kaymer schiebt sich nach vorne

Kuala Lumpur (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat beim Europa-Turnier in Kuala Lumpur/Malaysia eine starke zweite Runde gespielt und darf auf eine Spitzenplatzierung hoffen. Der 27-Jährige aus Mettmann blieb auf dem Par-72-Kurs fünf unter Platzstandard und liegt mit insgesamt 137 Schlägen vorerst auf dem geteilten dritten Rang. Zum Auftakt hatte Kaymer eine durchwachsene 70er-Runde gespielt. „Ich habe wirklich gutes Golf gespielt. Ich fühle mich gut, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich wieder gewinne“, sagte der Major-Gewinner von 2010, dem sechs Birdies gelangen.

Kaymer, als Weltranglisten-Siebter der höchstplatzierte Spieler im Feld, kann allerdings noch überholt werden, da die zweite Runde wegen eines tropischen Gewitters abgebrochen wurde. Marcel Siem (Ratingen), zweiter deutscher Profi in der malaysischen Hauptstadt und mit einer 69 gestartet, wurde am elften Loch von Blitzen und Platzregen gestoppt.

In Führung beim mit 2,5 Millionen Dollar dotierten Turnier liegt das südafrikanische Duo Hennie Otto und James Kruger mit insgesamt 135 Schlägen. Otto spielte mit einer 64 die beste Runde des Tages.