Kaymer steigert sich weiter und wird Neunter

Golf: Kaymer steigert sich weiter und wird Neunter

Doha (Katar) (SID) – Mit einer weiteren Steigerung auf der dritten und letzten Runde hat sich Deutschlands Golfstar Martin Kaymer beim Masters in Doha/Katar noch unter die Top 10 geschoben. Der Weltranglistenvierte aus Mettmann spielte vier Birdies und kam mit vier Schlägen unter auf dem Par-70-Kurs ins Klubhaus. Insgesamt brauchte Kaymer, der zum Jahresbeginn in Dubai noch am Cut gescheitert war, 209 Schläge für die 54 Löcher und wurde Neunter. Nach einem Sandsturm am Freitag war das mit 2,08 Millionen Dollar dotierte Turnier verkürzt worden.

Der Ratinger Marcel Siem steigerte sich am Ende der dritten Runde mit drei Birdies auf den letzten vier Löchern und beendete das Turnier mit 70 Schlägen auf Platz zwölf. Insgesamt brauchte er 210 Schläge. Alex Cejka fiel dagegen nach einer 69er Runde am Vortag zurück. Der Münchner brauchte 72 Schläge und kam mit insgesamt 214 Schlägen auf den geteilten 47. Rang.

Den Sieg sicherte sich der Schotte Paul Lawrie mit einer 65er Runde zum Abschluss. Insgesamt brauchte Lawrie nur 201 Schläge und blieb damit 15 unter Par.