Kieffer verfehlte Top-Ten-Platzierung in Malmö nur knapp

Golf: Kieffer verpasst in Malmö Top Ten hauchdünn

Malmö (SID) – Golfprofi Maximilian Kieffer (Düsseldorf) hat beim Europa-Turnier im schwedischen Malmö seine Aufholjagd am Schlusstag fortgesetzt, eine Platzierung unter den besten Zehn aber knapp verfehlt. Der 23-Jährige spielte bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine starke 66er-Runde und verbesserte sich vom 20. auf den geteilten elften Platz.

„Das war ein sehr gutes Wochenende, denn ich habe auch heute sehr gut gespielt. Ich freue mich jetzt auf die US Open. Da werden die Fairways zwar etwas schmaler sein, aber wenn die Form hält, sollte auch da ein gutes Ergebnis drin sein“, sagte Kieffer, der ein Preisgeld von 25.850 Euro erhielt. Das zweite Major des Jahres in Pinehurst/North Carolina beginnt am 12. Juni.

Der Sieg in Malmö ging mit insgesamt 272 Schlägen an den Thailänder Thongchai Jaidee, der sich im Stechen gegen Victor Dubuissson (Frankreich) und Stephen Gallacher (Schottland) durchsetzte. Henrik Stenson (Schweden) und Eddie Pepperell (England), die vor dem Schlusstag in Führung gelegen hatten, fielen nach durchschnittlichen Runden auf den fünften beziehungsweise geteilten sechsten Platz zurück.