Caroline Masson verpasst zweites Top-10-Resultat

Golf: Masson verpasst zweites Top-10-Resultat der Saison

London (SID) – Die deutsche Profigolferin Caroline Masson (Gladbeck) hat beim Turnier der US-Tour in London in der kanadischen Provinz Ontario ihr zweites Top-10-Resultat der Saison knapp verpasst. Die 25-Jährige spielte am Sonntag eine glänzende 67 und kam am Ende auf 276 Schläge. Ein Bogey an der 17 verhinderte eine noch bessere Platzierung, am Ende belegte Masson den geteilten elften Rang. Die zweite deutsche Spielerin, Sandra Gal (Düsseldorf), hatte den Cut nach zwei Runden verpasst.

Ihren dritten Turniersieg feierte die Südkoreanerin Ryu So Yeon. Die US-Open-Siegerin von 2011 lag mit insgesamt 265 Schlägen vor ihren beiden Landsfrauen Choi Na Yeon (267) und Park Inbee (270). Sie durfte sich über eine Siegprämie in Höhe von 337.500 Dollar (256.000 Euro) freuen. Masson erhielt 41.238 Dollar (31.250 Euro).