Marcel Siem hat seine gute Form bestätigt

Golf: Siem mit Chancen auf Top-Platzierung

Vilamoura (SID) – Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat am dritten Tag des Portugal Masters seine gute Verfassung erneut unter Beweis gestellt. Der 32-Jährige, der nach dem Aus für den früheren Weltranglistenersten Martin Kaymer (Mettmann) am Cut der einzige Deutsche im Wettbewerb ist, spielte auf dem Par-71-Kurs wie am Vortag eine starke 68 und hatte mit insgesamt fünf Schlägen unter Par (208 Schläge) vor der Ankunft der letzten Konkurrenten im Klubhaus sogar Chancen auf eine Top-Platzierung.

Als Siem seine dritte Runde abgeschlossen hatte, war auch das Spitzentrio mit dem nach zwei Durchgängen führenden Engländer Ross Fisher sowie den Verfolgern Bernd Wiesberger (Österreich) und Stephen Gallacher (Schottland) noch auf dem Kurs unterwegs. Fisher hatte bei Halbzeit zehn Schläge unter Platzstandard gelegen und damit drei Schläge Vorsprung auf Wiesberger und Gallacher gehabt.