Mark Wilson gewinnt das Turnier in La Quinta

Golf: Super-Daddy Wilson gewinnt in La Quinta

La Quinta (SID) – Golfplatz, Kindergarten, Golfplatz, Siegerehrung: Nach einem außergewöhnlichen Sonntag stand der Amerikaner Mark Wilson als Gewinner des PGA-Turniers im kalifornischen La Quinta fest. Im Morgengrauen hatte der 37-Jährige zunächst die am Vortag wegen stürmischer Winde unterbrochene dritte Runde zu Ende gespielt und sich an die Spitze des Feldes gesetzt. Danach nutzte er die Mittagspause, um seine beiden Söhne in den Kindergarten zu bringen.

Schließlich trat Wilson zur vierten Runde an, spielte eine 69 und gewann mit insgesamt 264 Schlägen und zwei Schlägen Vorsprung auf seine Landsleute Johnson Wagner, John Mallinger und Robert Garrigus. Deutsche Golfer waren bei dem mit 5,6 Millionen Dollar dotierten Turnier nicht am Start.