Das Golf Team Germany ist heiß auf Olympia: Marcel Siem

Golf Team Germany

Sie sind die besten Golfspieler Deutschlands. Sie alle haben dasselbe Ziel: Sie wollen eine Medaille bei den Olympischen Spielen gewinnen. Den Weg dorthin gehen sie gemeinsam. Im Golf Team Germany des Deutschen Golf Verbandes (DGV).
Die Vision Gold wird gelebt, die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro hat begonnen. Der Wettlauf um die vier Startplätze ist eröffnet.
Egal ob talentierter Nachwuchssportler oder erfolgreicher Tourspieler alle sollen von der zielgerichteten Förderung in der Hochleistungsgemeinschaft Golf Team Germany profitieren und ihre individuellen Erfolgschancen erhöhen. Das Golf Team Germany setzt sich aus dem Elite Team, dem National Team und dem Junior Team zusammen und wird von der PGA of Germany unterstützt.
Elite Team Germany Das Kriterium: Erfolgsperspektive für die nächsten Olympischen Spiele. Sandra Gal, Caroline Masson, Martin Kaymer und Marcel Siem sind die bestplatzierten Deutschen in den Weltranglisten. Sie bilden deshalb aktuell das Elite Team innerhalb des Golf Team Germany. Im Elite Team fördert der DGV individuell Athleten die Deutschland bei den kommenden Olympischen Spielen mit der Chance auf eine Spitzenplatzierung vertreten sollen. Mindestanforderung ist eine Top-100-Platzierung in der Profi-Weltrangliste beziehungsweise eine Top-20-Platzierung in der Amateur-Weltrangliste.

National Team Germany
Das National Team besteht aus Athleten, die eine mittel- bis langfristige Olympiaperspektive aufweisen. Das sind Amateure bis maximal 23 Jahre mit aktueller EM- und WM-Perspektive sowie Tourspieler ohne
-1-Altersbeschränkung. Zu den umfangreichen Fördermaßnahmen durch den DGV zählen unter anderem die ganzjährige Leistungssteuerung und Betreuung durch die Bundestrainer, ein zentrales Lehrgangsprogramm und die Nutzung des DGV-Leistungszentrums.
Junior Team Germany
Für das Junior Team werden Amateure bis 18 Jahre nominiert, die eine langfristige Olympiaperspektive und eine kurz- bis mittelfristige EM- und WM- Perspektive besitzen. Die Fördermaßnahmen sind nahezu identisch mit denen des National Team, beinhalten also unter anderem Entsendungen zu internationalen Wettkämpfen, umfassende medizinische Betreuung und Laufbahnberatung.
Mit dem Golf Team Germany hat der DGV für seine Athleten ein Fördersystem geschaffen, das von Beginn der Leistungssportkarriere an auf Kontinuität baut. Denn Erfolg bei den Olympischen Spielen ist nur durch langjährigen, lückenlosen Aufbau in zielführenden Trainings- und Wettkampfstrukturen möglich, erklärt DGV-Sportvorstand Marcus Neumann. Das Golf Team Germany ist eine Säule unseres neuen sportlichen Leitbilds, der Vision Gold.

Nothelfer: Neues Zeitalter im deutschen Golfsport
Für Hans Joachim Nothelfer, Präsident des DGV, ist ein gemeinsames Team bestehend aus Tourspielern und Amateuren Ausdruck eines neuen Zeitalters im deutschen Golfsport.
Die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 erfolgt über die Weltrangliste der Profis. Der DGV als Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes benennt die Athleten, die vom DOSB in sein Olympiateam nominiert werden. Daraus ergibt sich zwingend die Integration von Tourspielern in das Wettkampf-, Trainings- und Fördersystem des Verbandes, erläutert Nothelfer. Ich freue mich, dass sich die besten deutschen Golfer, vom Major-Sieger bis zum hoffnungsvollen Talent, zu unserem gemeinsamen Ziel bekennen.

Die Athleten:
Sandra Gal: Ich freu mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem DGV. Olympia ist ein Traum für jeden Sportler und ich bin sehr dankbar für die Unterstützung des DGV. Ich denke, mit dem Elite Team Germany werden wir eine starke Mannschaft haben.

Caroline Masson: Ich bin stolz und glücklich, im Elite Team Germany des Deutschen Golf Verbands dabei zu sein. Nach meinen ersten drei Saisons als Profi auf der Tour liegen vier Jahre bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio vor mir, sicher das größte Erlebnis, das es für einen Sportler gibt. Dort wenn Golf wieder ins olympische Programm zurückkehrt im Team für Deutschland dabei sein zu können, wird der Höhepunkt. Ich bin dem DGV hierfür und für seine bisherige Unterstützung meiner Karriere sehr dankbar.

Martin Kaymer: Teil des Elite Teams zu sein, zu den besten deutschen Spielern zu gehören, macht mich sehr stolz und ist eine besondere Ehre. Für mich gibt es nichts Größeres als die Olympischen Spiele. Wir alle trainieren für die gleiche Vision und werden uns so gut es geht auf Rio vorbereiten. Es ist mein großes Ziel, Deutschland und unseren Golfsport 2016 in Rio erfolgreich zu vertreten.“

Marcel Siem: Lange hat es gedauert, nun ist es so weit: Golf wird olympisch. Wie für jeden Sportler gehört auch für mich die Teilnahme an den Olympischen Spielen zu den größten sportlichen Herausforderungen. Der deutsche Amateur und Profi Golfsport strukturiert sich neu auf dem Weg zu Olympia 2016. Ich freue mich, dass ich als Mitglied des Elite Team Germany ein Stück dazu beitragen kann, die Nachwuchsförderung im deutschen Golfsport zu unterstützen. Ich bin überzeugt davon, dass für Deutschland in Brasilien 2016 ein schlagkräftiges Olympia Team an den Start gehen wird.

Website Golf Team Germany
Begleitet wird der Start des Golf Team Germany mit dem Launch einer eigenen Website. Unter der Adresse www.golfteamgermany.de berichten DGV und PGA aktuell von allen Turnieren, bei denen Mitglieder des Golf Team Germany im Einsatz sind. Die Athletinnen und Athleten stellen sich und ihre sportlichen Erfolge in Spielerprofilen vor.