Hofft auf weniger Wind: Tiger Woods

Golf: Woods vom Winde verweht

Thousand Oaks (USA/Kalifornien) (SID) – Tiger Woods und Co. wurden in der ersten Runde der Golf World Challenge im kalifornischen Thousand Oaks buchstäblich vom Winde verweht. „Man kann wenig über die eigene Form und die der Konkurrenz sagen, weil es da draußen teilweise irregulär zuging“, sagte Woods, der seit der Australian Masters 2009 auf einen Turniersieg wartet. Mit 69 Schlägen blieb der Amerikaner immerhin noch drei unter Par und hat auf Platz zwei des Klassements drei Schläge Rückstand auf den führenden Südkoreaner K.J. Choi.

Unabhängig von seinem Ergebnis in Thousand Oaks kündigte Woods für das Jahr 2012 neue Großtaten an. „Ich werde das volle Programm spielen und viel Spaß dabei haben“, sagte der 35-Jährige: „Ich bin endlich wieder zufrieden mit meinem Spiel.“