Dr. Falk Billion.

Golfmarkt Deutschland: Platzt die „Spieler-Blase“?

Von Dr. Falk Billion

Das mögen Golfclubs und Betreiber von Golfanlagen anders sehen: Folgen die geringeren Mitglieder-Zuwachszahlen doch nun mit Zeitverzug einem schon seit Jahren erkennbaren Trend zur Stagnation. Die auf Deutschlands Golfanlagen gespielten Golfrunden und die erwirtschafteten Umsatzerlöse zeigen nämlich schon seit 2003 eine deutlich auseinandergehende Schere zur Entwicklung der Spieler

Nach den Zahlen des Betriebsvergleichs des DGV für 18-Löcher-Plätze stagnieren die Umsatzerlöse. Die Zahl der gespielten Golfrunden sinkt sogar! Es will scheinen, als ob ein zunehmender Anteil der so genannten Spieler nicht wirklich häufig Golf „spielt“ und auch nicht mehr allzu viel Geld dafür ausgibt.

In Großbritannien und in Schweden sinkt die Zahl der organisierten Golfer seit Jahren. Der erhoffte Martin-Kaymer-Effekt ist bis dato nicht in Sicht. Ist eine Abnahme der Spieler-Zahlen demnächst auch in Deutschland zu erwarten? Platzt die „Spieler“-Blase?

Aktuelle Marktdaten enthält der 75-seitige „Marktbericht Golfanlagen 2011“, der vom 15.02. bis 15.04.2011 bei Dr. Falk Billion erhältlich ist. Preis 39 inkl. MwSt., Inlandsporto und Versand bei Vorkasse. Bestellung formlos per E-Mail an billion@billion.de