Alex Cejka musste seine Runde abbrechen

Golfprofi Cejka fällt zurück

Madison (SID) – Golfprofi Alex Cejka hat bei beim US-Turnier in Madison/Mississippi auf der dritten Runde an Boden verloren. Allerdings musste der Münchner wegen einsetzender Dunkelheit bereits nach 15 gespielten Bahnen ins Klubhaus zurückkehren. Zum Zeitpunkt des Abbruchs hatte der 41-Jährige auf dem Par-72-Kurs ein Birdie und zwei Bogeys auf seiner Scorecard notiert. Mit insgesamt vier Schlägen unter Par fiel Cejka damit zunächst um 21 Plätze auf den geteilten 62. Rang zurück.

Die Führung bei der mit drei Millionen US-Dollar (umgerechnet 2,5 Millionen Euro) dotierten True South Classic übernahm mit 18 Schlägen unter Par zunächst der US-Amerikaner Scott Stallings, der nach zehn Löchern seinen Arbeitstag beenden musste. Wie schon an den vorangegangenen Tagen hatten Regenschauer für Verzögerungen und die Dunkelheit schließlich für einen Abbruch gesorgt.