Vierter Sieg auf der US-Tour für Ben Crane

Golfprofi Crane: Vierter US-Tour-Sieg nach Stechen

Sea Island (SID) – Der US-Golfprofi Ben Crane hat sich beim Turnier in Sea Island in Georgia im Stechen seinen vierten Sieg auf der US-Tour gesichert. Der 35-Jährige zog mit vier Birdies an den letzten fünf Löchern und 265 Schlägen noch mit Landsmann Webb Simpson gleich. Im Play-off setzte sich Crane dann mit einem Par an Loch 17 gegen seinen Kontrahenten durch, dem mit vier Schlägen ein Bogey unterlief. Der Lohn für Crane, dessen Frau Heather in dieser Woche das dritte Kind erwartet, waren 720.000 Dollar.

Aber auch trotz der Niederlage im Stechen durfte sich Webb Simpson wie ein Gewinner fühlen. Denn mit der Prämie von 432.000 Dollar für Platz zwei setzte sich der 26-Jährige vor dem Saisonfinale ab Donnerstag in Lake Buena Vista/Florida an die Spitze der US-Geldrangliste.

Mit 6,2 Millionen Dollar Jahresverdienst beträgt Simpsons Vorsprung vor dem Weltranglistenersten Luke Donald 363.029 Dollar. Der Engländer hat sich zum Ziel gesetzt, als erster Spieler überhaupt in einem Jahr die Geldranglisten in Europa und den USA zu gewinnen. Im „Race to Dubai“ auf der Europa-Tour liegt der sympathische Brite mit 3.856.394 Euro souverän vorn.