Turnier in La Jolla für Mickelson bereits beendet

Golfprofi Mickelson in La Jolla am Cut gescheitert

La Jolla (SID) – Der viermalige Major-Gewinner Phil Mickelson ist beim US-Turnier der Golfprofis im kalifornischen La Jolla am Cut gescheitert. Der 41-Jährige, der unter anderem dreimal das US Masters in Augusta gewann, spielte auf dem nicht sonderlich anspruchsvollen Par-72-Platz in Torrey Pines am zweiten Tag eine 68. Nach seiner 77 zum Auftakt verpasste der Linkshänder jedoch die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um drei Schläge. Mickelson hatte in La Jolla dreimal triumphiert (1993, 2000 und 2001).

Spitzenreiter bei Halbzeit des mit 6,0 Millionen Dollar dotierten Turniers nördlich von San Diego ist Kyle Stanley mit 130 Schlägen vor seinem US-Landsmann Brandt Snedeker (131). Der Sieger erhält 1,044 Millionen Dollar. Deutsche Profis sind in La Jolla nicht am Start.