Siem bei Scottish Open auf Rang zehn

Golfprofi Siem mit gutem Abschluss in Iverness

Inverness (SID) – Der Ratinger Golfprofi Marcel Siem hat die Generalprobe für die 142. British Open in Muirfield (18. bis 21. Juli) mit einer starken Runde auf dem zehnten Platz beendet und noch einmal Selbstvertrauen getankt. Einen Tag vor seinem 33. Geburtstag spielte der Rheinländer zum Abschluss der Scottish Open in Inverness eine 69 und blieb damit drei Schläge unter dem Platzstandard. Siem verbesserte sich mit einem Gesamtscore von elf unter Par damit um 25 Plätze und feierte seine insgesamt 29. Top-Ten-Platzierung auf der Europa-Tour.

Den Sieg sicherte sich im Stechen der Amerikaner Phil Mickelson. Der viermalige Major-Sieger setzte sich gegen den Südafrikaner Branden Grace durch. Mickelson, der durch den Sieg wieder unter die Top 5 der Weltrangliste klettert, hatte vor dem letzten Loch noch alleine in Führung gelegen. Durch einen leichten Fehler bei einem kurzen Putt musste er aber noch in die Verlängerung.

Maximilian Kieffer hatte am Freitag die Qualifikation für die beiden Schlussrunden verpasst. Der Düsseldorfer, der seine Premierensaison auf der Tour bestreitet, lag mit 141 Schlägen einen Schlag über dem Cut. Moritz Lampert (St. Leon-Rot) war nach einer 79 zum Auftakt nicht mehr zur zweiten Runde angetreten.