Bildschirmfoto 2016-05-19 um 12.23.23

Golfregel-Quiz: Richtiges Droppen…

Wir fordern Sie heraus: Was wissen Sie über Regel 20-2? Oberste Golfregel: Nicht schummeln! Beantworten Sie unsere neun Fragen und testen Sie, ob Sie sich auf dem Golfplatz richtig verhalten hätten. Wir wünschen viel Spaß!

1.) Sie benutzen ein Tee, um einen Bereich zu markieren, in dem Sie Ihren Ball fallen lassen. Der landet, trifft das Tee und bleibt dann in der Drop-Zone liegen.

Müssen Sie erneut droppen?

Ja        Nein

2.) Sie beobachten Ihren Gegner beim Droppen. Er hält die Hand zwar in der Höhe der Schulter, gibt aber seinem Ball beim Fallenlassen absichtlich eine Drehbewegung mit. Sie verlangen, dass er den Drop wiederholt. Darf er den Fehler straflos korrigieren?

Ja    Nein

3.) Sie befürchten, Ihr Ball könne, wenn gedropt, in eine unspielbare Lage rollen. Sie nehmen deshalb einen Ball aus Ihrem Bag und lassen ihn fallen, um festzustellen, wohin der ursprüngliche Ball rollen könnte. Sie beabsichtigen nicht, diesen zweiten Ball ins Spiel zu bringen. Ist das erlaubt?

Ja     Nein

4.) Sie lassen Ihren Ball fallen, wo die Regel es erfordert. Der Ball bleibt im Geäst eines Busches hängen, ohne jemals den Boden berührt zu haben. Neu droppen?

Ja    Nein

5.) Sie droppen Ihren Ball nahe an einem Bunker und der Ball rollt hinein. Neu droppen?

Ja    Nein

6.) Reicht es, wenn Sie den Ball mit ausgestrecktem Arm fallen lassen oder ist es auch entscheidend, wie hoch Sie Ihren Arm dabei halten?

Ja    Nein

7.) Ihr Gegner droppt seinen Ball an einem seitlichen Wasserhindernis, innerhalb der geforderten zwei Schlägerlängen. Der Ball rollt in das Hindernis und muss erneut gedropt werden. Darf der Spieler nach einer anderen Möglichkeit der Regel 26 verfahren, wenn er erneut droppt – z. B. dorthin zurückgehen, von wo er den letzten Schlag gemacht hat?

Ja    Nein

8.) An einem Par 3 mit einem Inselgrün ist eine Drop-Zone eingerichtet. Sie entscheiden sich, einen Ball in der Drop-Zone fallen zu lassen, nachdem ihr ursprünglicher Ball im Wasser gelandet ist. Der Ball kommt beim Droppen innerhalb der Drop-Zone auf, rollt aber ca. zehn Zentimeter hinaus. Neu droppen?

Ja    Nein

9.) Nach einem Drop an einem Wasserhindernis bemerken Sie, dass Ihr Ball die Böschung hinunter läuft und im Hindernis verschwinden würde. Dürfen Sie Ihren Ball, nachdem er die Hindernisgrenze gekreuzt hat, aufhalten?

Ja    Nein

Nicht schummeln… Die Antworten auf der nächsten Seite!