Hohe Ziele: Martin Kaymer will Majors gewinnen

Golfstar Kaymer will „die dicken Dinger gewinnen“

München (SID) – Deutschlands bester Golfprofi Martin Kaymer hat sich nach seinem versöhnlichen Jahresausklang schon wieder neue Ziele gesetzt. „Turniere zu gewinnen ist schön und gut, aber in der Weltspitze musst du Majors gewinnen. Wenn du am Ende deiner Karriere sagen kannst, dass du in Italien, Spanien oder anderswo gewonnen hast, ist das schön, aber mein Ziel ist es, die dicken Dinger zu gewinnen“, sagte Kaymer im Interview mit dem Internetportal Spox.

Der 27-Jährige aus Mettman hatte Anfang Dezember beim Einladungsturnier im südafrikanischen Sun City seinen einzigen Einzelsieg im Jahr 2012 gefeiert. „Es wäre schade gewesen, wenn ich 2012 ohne Turniersieg geblieben wäre. Klar kann man mal ein Jahr auch ohne Sieg sein, aber für mich wäre es schwierig gewesen, damit umzugehen“, sagte Kaymer.

Sein „Highlight der Karriere“ hatte der frühere Weltranglistenerste allerdings zuvor beim Ryder Cup erlebt, als er dem europäischen Team im Duell mit den USA die erfolgreiche Titelverteidigung gesichert hatte. „Wenn du so einen Putt lochst, kannst du jeden machen. Es hilft in jedem Turnier. Wenn eine Drucksituation auf mich zukommt, weiß ich, welche Drucksituation ich schon mal bestanden habe“, sagte Kaymer, der 2010 bei der PGA Championship seinen bisher einzigen Major-Triumph gefeiert hatte.