Christoph Günther kam in Österreich zum Cut

Günther schafft den Cut

Atzenbrugg (SID) – Golfprofi Christoph Günther hat bei seinem zweiten Saison-Turnier auf der Europa-Tour erstmals den Cut geschafft. Im österreichischen Atzenbrugg benötigte der 35-Jährige auf der zweiten Runde 71 Schläge. Der gebürtige Göttinger war am ersten Tag des mit einer Millionen Euro dotierten Wettbewerbs mit Par (72 Schläge) gestartet.

Ausgeschieden ist dagegen Florian Fritsch. Der Münchner steigerte sich, spielte einen Eagle und drei Birdies. Die 71er Runde reichte nach seinem schwachen 77er Auftakt jedoch nicht für den Cut.