Sandra Gal spielte in Incheon eine 69 und ist 15.

Guter Start von Profigolferin Gal

Incheon (Südkorea) (SID) – Deutschlands bester Profigolferin Sandra Gal ist bei dem zur US-Damen-Tour gehörenden Turnier im südkoreanischen Incheon ein guter Start geglückt. Die 27 Jahre alte Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Platz eine 69 und belegte damit den 15. Platz. Gals Rückstand auf die führende Suzann Pettersen betrug sechs Schläge. Die Norwegerin stellte mit einer 63er-Runde einen Platzrekord auf. Die Titelverteidigerin und Weltranglistenerste Tseng Yani aus Taiwan lag als Achte mit 67 Schlägen in Lauerstellung. Das Turnier ist mit 1,8 Millionen Dollar dotiert.