Twenty-eight-year-old sand sculptor Roge

Hanse Golf Course Design baut Olympia-Kurs

112 Jahre hat es gedauert bis Golf erneut als olympische Disziplin gewertet wird. Insgesamt acht Finalisten präsentierten ihre Projekte und Ideen. Hanse Golf Course Design überzeugte nicht zu letzt mit dem 2009 gebauten Castle Stuart Golfplatz in Scottland, der von vielen Golfmagazinen unter die besten 100 Plätze der Welt gewählt wurde. Im gleichen Jahr wurden sie als Architekten des Jahres ausgezeichnet.

Wir werden uns bemühen einen Kurs zu erstellen der die Vorteile des Standortes zur Geltung bringt. Wir werden die natürliche Schönheit Rios und ihre malerische Landschaft in unserem Golfplatz mit einfließen lassen und versuchen einen Kurs zu entwerfen auf den die Bewohner Rio de Janeiro stolz sein können. Es wird ein Vermächtnis für den brasilianischen Golfsport., sagte Gilbert Hanse nach der Entscheidung.

Gilbert Hanse ist Chef-Architekt der 1993 gegründeten Firma und hat ein stolzes Portfolio von anerkannten Kursen vorzuweisen (Rustic Canyon Golf Club, Castle Stuart). In diesem Projekt kooperiert Hanse mit LPGA- und World Golf Hall of Fame-Mitglied Amy Alcott.

Auch Arthur Nuzman, der Präsident von Rio 2016 zeigte sich Überzeugt von der Entscheidung: Rio wird damit in der Lage sein, wichtige Events auszutragen. Der Platz wird ein perfektes Beispiel für die Nachhaltigkeit und den Erhalt eines Naturschutzgebiets darstellen. Er wirdeinen großen Anteil daran haben, die Entwicklung von Golf in Brasilien voranzutreiben. Hoffentlich werden viele brasilianischen Kindern inspiriert.“