Die Siegerin und alle weiteren Platzierten des Bundesfinales.

Hapag Lloyd Matchplay Finale

Hierfür qualifizierten sich alle Best Ager (50 +), die zuvor eines der Serien-Turniere in über 200 teilnehmenden Clubs und eins der vier Regionalfinale gewonnen hatten. So gingen insgesamt 72 Teilnehmer an den Start, um den Champion des Matchplay 2012 zu ermitteln.
Zum ersten Mal in der neunjährigen Turniergeschichte konnte eine Frau den Titel holen: Hildegard Lautenschläger mit Handicap 5,2 gewann mit 31 Bruttopunken auf dem anspruchsvollen Platz in Heikendorf bei Kiel. Der GC Kitzeberg war in einem Topzustand und erforderte ein präzises Spiel. Die Präsidentin Elke Brendel ließ durch ihre große Gastfreundschaft jeden Teilnehmer spüreb, dass sie gerne wieder kommen dürfen.
Pünktlich um 9 Uhr ging es mit Kanonenstart auf einen Platz, der ein strategisches Spiel erfordert und manchem Teilnehmer einiges abverlangte. Typisch norddeutsch war der Himmel bedeckt, aber es regnete nur kurze Zeit während des Spiels, sodass sich alle Teilnehmer nach der Runde auf der Clubhausterrasse trafen, um die Runde ausklingen zu lassen.
Danach ging es auf die EUROPA der schönsten Yacht der Welt, die sich im Hafen von Kiel nun schon seit neun Jahren als guter Gastgeber präsentierte. Nach einer Begrüßung des Geschäftführers von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Herrn Dr. Wolfgang Flägel, dem Marketingleiter Frank Tiemann von apano Investments und Kapitän Hagen Damaschke, kürte der Veranstalter Norbert Gerkens die Sieger und Platzierten. Alle Sieger trafen sich danach zum typischen Gemeinschaftsfoto mit dem Kapitän auf dem Pooldeck bevor das Galabüffet nahezu keine kulinarischen Wünsche unerfüllt ließ. Der Rest des Abends wurde dann in der Sansibar auf dem Achterdeck verbracht. Um 23 Uhr legte die MS Europa ab, und das bedeutete, dass alle Turnierteilnehmer das Schiff verlassen mussten. Es war ein sehr gelungenes Turnierfinale und ein würdiger Abschlussabend dieser Turnierserie. Manch ein Teilnehmer wäre wohl gerne als blinder Passagier noch ein wenig auf dem Schiff geblieben….

Mehr Infos und Fotos: www.golf-matchplay.de