Dritter Sieg in Folge: die Seniorinnen und Senioren des Golf- und Landclub Berlin Wannsee.

Hattrick für Berlin

Nachdem sich das Wetter schon bei den Einzelmeisterschaften der Senioren im Hamburger Golf-Club vor zwei Wochen eher kühl als hochsommerlich gezeigt hatte, bekamen es auch die besten Senioren-Teams des Landes im Golf- und Land-Club Köln mit Schauern und eher frischen Temperaturen zu tun. Am besten kamen wie schon in den beiden Jahren zuvor die Berliner mit Platz und Wetter zurecht und holten sich den Titel zum dritten Mal hintereinander. Für Berlin spielten: Stephan Herwig, Oleg Gregor, Roland Specker, Chris Utermarck, Thomas Sarach, Uli Marten, Jan H.-G. Oelmann und Michael Reich. Nach den Vierer lag zwar noch der Krefelder GC mit einem kleinen Vorsprung an der Spitze, er musste diese Position aber schon am zweiten Wettspieltag in den Einzeln an die späteren Sieger abgeben. Die beste Einzelrunde des gesamten Turniers gelang Vize-Europameister Hans-Günther Reiter vom GK Braunschweig mit 69 Schlägen.

Während der erste Absteiger in die zweite Bundesliga mit dem Golfclub Olching direkt feststand (187 Schläge über Par), musste der zweite Absteiger im Stechen ermittelt werden. Am ersten Extraloch setzte sich dabei der Golf-Klub Braunschweig gegen den Münchener Golf-Club durch. Letzterer steigt also ab. Beide hatten nach den vier Vierern am ersten Tag und jeweils acht Einzel-Zählspielen an den Tagen zwei und drei schlaggleich 163 Zähler auf dem Konto gehabt.
 
2012 wieder in der ersten Bundesliga dabei: der Burgdorfer Golfclub e.V. als Aufsteiger der zweiten Bundesliga Nord sowie die Senioren/-innen des Frankfurter Golf Club e.V. als Aufsteiger der zweiten Bundesliga Süd. (DGV)