British Open finden ohne Steve Stricker statt

Hochzeitstag: Stricker nicht bei British Open

Köln (SID) – Das nennt man Liebe: Wegen seines 20. Hochzeitstages verzichtet US-Golfprofi Steve Stricker auf seinen Start bei der British Open vom 18. bis 21. Juli im schottischen Muirfield. Er wolle lieber Tage mit seiner Frau Nicky verbringen, teilte der 46-Jährige mit. Stricker ist die Nummer elf der Weltrangliste und war bei den vergangenen drei Austragungen des Ryder Cup (2008, 2010 und 2012) Mitglied des US-Teams.

Der Verzicht auf das älteste, noch ausgespielte Turnier der Welt nahe Edinburgh dürfte Steve Stricker aus rein sportlicher Sicht nicht allzu schwer fallen. Bei seinen bisherigen 13 Teilnahmen am dritten Major-Turnier des Jahres landete er nur zweimal in den Top 10. Er hatte zudem bereits vor der Saison angekündigt, 2013 nur maximal zehn Turniere zu spielen.

Derzeit nimmt Stricker am Turnier in Silvis/Illinois teil, dies ist bereits sein achtes in diesem Jahr. Mit einer 67 startete er dort auf Position 13. Spitzenreiter ist Landsmann und Titelverteidiger Zach Johnson gemeinsam mit dem Kolumbianer Camilo Villegas (beide 64).